Es ist viel besser!

Seit über 110 Jahren hat VAC alles Mögliche getan um Ihnen jederzeit und mühelos eine grosse Vielfalt an Produkten anzubieten, indem Sie den Katalog durchblättern konnten, den Sie nach Hause geschickt erhielten. Um die Marktentwicklung zu verfolgen und mit der Zeit zu gehen, wird VAC von nun an keine Kataloge mehr versenden, sondern sich ausschliesslich auf seine Webseite konzentrieren, um Ihnen mehr Neuigkeiten zu besseren Preisen anbieten zu können und schliesslich mehr Reaktivität in Bezug auf den Markt in ständiger Entwicklung.

Am 6. Juni 2017 hat Rensales International die Aktivität des Versandhandels von VAC René Junod übernommen und will daraus die Nummer Eins des E-Commerce in der Schweiz machen. Rensales International ist ebenfalls Besitzer von www.crazyprices.ch, welche eine ganze Palette Produkte anbietet welche VAC nicht besitzt. Infolge der Verbindung der 2 Webseiten wird eine riesige Webplattform mit einem breiten Sortiment an Produkten entstehen. Diese neue Internetseite wird somit unumgänglich für Ihre Onlineeinkäufe. Dank der Mischung zwischen der Jugendlichkeit und der Verrücktheit von Crazyprices mit der riesigen Kundenbasis von VAC, planen wir für Sie ein einzigartiges Einkaufserlebnis in der Schweiz.

Die Historie

Die Anfänge

1885

Herr Ernest GIRARD, Gebürtiger von La Chaux-de-Fonds, emigriert in Paris, gründet einen Verlag und verkauft Kunstwerke von Victor Hugo durch Korrespondenz: der Versandhandel ist somit entstanden. Dank dieser Perspektive, die eine neue Art des Verkaufs bietet, wendet er sich an seinen Bruder Julien, und sie beginnen mit dem Verkauf per Versand von PEUGEOT-Velos und PATHE-Grammophonen.

1906

Dank des französischen Markterfolges, entwickeln die GIRARD Brüder ihre Aktivität, indem Sie eine Filiale in La Chaux-de-Fonds gründen: die GIRARD Agentur, an der Rue de la Promenade, unter der Leitung von André GIRARD, der dritte Bruder.

1914

Mit dem Kriegsausbruch fallen die engen Bindungen zwischen des Versandhandels von Paris und La Chaux-de-Fonds weg. Die GIRARD Brüder beauftragen ihren Neffe René JUNOD für die Leitung des Unternehmens in La Chaux-de-Fonds. Die Entwicklung des Unternehmens erfordert grössere Lokale, zuerst in der Strasse Daniel-Jeanrichard 44, und danach in der Avenue Léopold-Robert 73.

1951

Einweihung des Gebäudes in Avenue Léopold-Robert 115.

1958

Bau des Möbellagers in Rue des Crêtets 130.

1961

Erste VAC EXPO (Ausstellung-Verkauf von Möblierung).

Die 70er Jahren

1970

VAC nimmt zum ersten Mal an der MODHAC Messe teil.

1987

Erwerb des Gebäudes in Rue des Crêtets 138, ehemalige ROTARY Uhrenfabrik.

1989

Verbindung der Bauten in Rue des Crêtets 130 und 138, und Gründung des ultra-modernen Lager- und Versandzentrums.

1990

Inbetriebnahme der Anlagen.

1992

Eröffnung des neuen Geschäftes Avenue Léopold-Robert 115.

2001

Niederlassung des Logistikzentrums in Avenches.

Die Jahre 2000

2003

Vegrösserung des Logistikzentrums in Avenches.

2006

100 jähriges Jubiläum des Unternehmens und Organisation einer Etappe des Tour de Suisse in La Chaux-de-Fonds.

2007

Herr Michel PITTET übernimmt den Vorsitz des Verwaltungsrates und benennt Herr Marius MEIJER zum Geschäftsleiter.

2009

Eröffnung des exklusiven VAC-Geschäftes.

2010

VAC nimmt zum ersten Mal an der Expo im Hafen von Neuenburg teil.

2011

VAC kauft die CMD Firma auf: ein neues Möblierungsgeschäft entsteht in Romanel-sur-Lausanne.

Juni 2017

Rensales International SARL hat den Versandhandel des Unternehmens VAC René Junod GmbH übernommen.